Im Schatten von Kletter- und Torwand

Die Stuttgarter sind beneidenswert, 41 Jugendhäuser verteilen sich auf das Stadtgebiet. Alle super ausgestattet – mit Kletterwänden, Cafés, Parcour-Plätzen … Als Ex-Münchner und jetzt Umland-Münchner kennt man das so nicht. Man trifft sich zum Kickern, Dart spielen oder auch nur zum Chillen. Nachmittags sind die Jugendhäuser feste Anlaufstelle von vielen Jugendlichen aus der Umgebung.

Am Mittwoch waren die Jugendhäuser in Untertürkheim und in Zuffenhausen knackevoll – bis zum letzten Stuhl besetzt. Und das schon am Morgen zur Lesung „Der Theoretikerclub und die Weltherrschaft“. Jeweils knapp 100 Schüler waren bei den Veranstaltungen der Stuttgarter Kinder- und Jugendbuchwochen dabei.

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Mir haben sie riesig Spaß gemacht, die Lesungen im Schatten der Kletterwand und der Torwand und die Rundum-Sorglos-Zeit in Stuttgart. Den Kids gefiel’s auch, sie standen lange und geduldig Schlange beim Signieren. Theoretisch und praktisch.

Und nur am Rande, weil die Frage wieder aufkam: Nein,  die Katze in Theoretiker-Youtube-Video ist nicht unsere, sondern Marie, die Katze von Freunden meiner Kinder.

https://www.youtube.com/watch?v=WJYwbD9QUp4

 

 

 

Schreibe einen Kommentar