Wiederbegegnung in Fulda

Feuertaufe für die Trabbel-Drillinge in Fulda. Beim Leseland Hessen lauschten auch jede Menge männlicher Zuhörer den Mädchen-Geschichten der großstadt-schrillen Drilllinge. Und fanden es wohl gar nicht mal so schlimm, dabei auch mal in den sauren Apfel, äh in die bittere Kakaobohne zu beißen. Das hier übrigens hat die Schule darüber geschrieben:

https://www.domschule-fulda.de/sekundarstufe/nachrichten.html

Und noch einen Bericht gibt’s, dieses Mal von den Lese-Scouts der Lüdertalschule:

http://www.luedertalschule.de/interview-mit-der-autorin-anja-janotta/

Was ich an Fulda wo ich nun schon zum zweiten Mal war, außerdem so mag? Neben der fulminanten Betreuung vor allem das regelmäßige persönliche Begrüßungsschreiben vom Oberbürgermeister. So was erlebt man auch als reisender Autor nicht unbedingt oft. Da muss man nicht weiter beweisen, dass die Literatur in dieser Stadt tatsächlich einen starken Stellenwert hat.

Schreibe einen Kommentar